INNOVATION TRIFFT AUF AUTOMATION

Rundtakt-Anlage für mehr Produktivität bei der Endotrachealtubusen-Herstellung bei gleicher Qualität

Machine for more efficiency for the production of endtracheal tubes
Ein international tätiges Medizintechnikunternehmen wünschte sich mehr Produktivität bei der Endotrachealtubusen-Herstellung. Zudem sollte die Qualität der Produkte gleich bleiben.

Die Ausgangslage

Bei der Herstellung von verstärkten Endotrachealtubusen wird ein sogenanntes „Cuff“ verklebt. Dabei handelt es sich um eine aufblasbare Manschette aus Kunststoff oder Gummi, die sich am Ende eines Beatmungstubus befindet. Diese schließt den Tubus luftdicht zur Luftröhre ab.

Die Anbringung dieser Manschetten war bisher allerdings aufwendige Handarbeit. Um die Manschetten sauber zu verkleben, wurde nämlich Alkohol zur Reinigung verwendet. Dabei waren die Mitarbeiter täglich gesundheitsschädlichen Stoffen ausgesetzt. Es konnte zudem keine gleichbleibende Qualität des Produktes gewährleistet werden, da jeder Mitarbeiter die Manschetten anders verklebt. Die Einarbeitung neuer Mitarbeiter war obendrein sehr zeitintensiv, da es jahrelanger Erfahrung bedarf diese Technik zu beherrschen.

Lösung durch Automatisierung und die Entwicklung einer neuen Technik

Automatisierung des bisherigen Verfahrens zeitgleich kombiniert um die Integration einer neuen Technik. Für diese Anforderung konzipierte Metzner eine vollautomatische Rund-Takt-Anlage für mehr Produktivität bei der Endotrachealtubusen-Herstellung. Die zuvor von Hand geklebte Manschette wird maschinell mittels Schweißtechnik am Beatmungsschlauch angebracht. Die Abdichtung der Manschette verschweißt die Anlage maschinell mit Hilfe einer Rolle. Die Anlage produziert 21 verschiedene Ausführungen des Schlauches. 7 verschiedene Größen in jeweils 3 unterschiedlichen Ausführungen. Mit einer Leistung von 800 produzierten Schläuchen pro Stunde bietet die Metzner Automation eine herausragende Taktzeit mit konstanten, qualitativ hochwertigen Ergebnissen.

Bedienerfreundlichkeit und Produktivität in einem

Die Zielvorgabe des Kunden war eine volle Auslastung der Arbeitskräfte und gleichzeitig eine hohe Stückzahl an produzierten Schläuchen. Die Anlage durchläuft im Rund-Takt fünf Stationen. Das hat den Vorteil, dass weder Bediener noch Maschine Stillstand oder Wartezeiten haben. Nur so erfüllt die Anlage die Taktzeiten von 800 produzierten Schläuchen pro Stunde. Station 1 und 2 im Wechsel:  Der Bediener legt im ersten Schritt den zu bearbeitenden Schlauch ein und im nächsten die Manschette, während die Maschine die Produktion startet. So arbeitet die Anlage parallel zum Bediener. Station 3: Die Druckringe werden sauber angebracht. Während die Anlage eine Trocknungszeit abwartet, vermisst und kontrolliert sie parallel dazu. Station 4: Die Schweißung wird an beiden Enden gleichzeitig durchgeführt. Nun trocknet der Schlauch noch einige Sekunden. Station 5:  Die Anlage wirft den Schlauch aus.

Hohe Qualitätsanforderungen

Die Anlage kontrolliert und überwacht mithilfe spezieller Sensorik den Einlegeprozess. Sollte der Bediener jedoch versehentlich einen falschen Schlauch oder ein falsches Cuff einlegen, stoppt die Maschine. Somit verhindert die Maschine, dass Material verschwendet oder die Anlage beschädigt wird.

Die hohen Anforderungen und Richtlinien, die in der Medizinbranche gängig sind, waren hierbei eine der Herausforderungen für das gesamte Konstruktionsteam von Metzner. Das Endergebnis ist dagegen mehr als zufriedenstellend. Der Kunde geht mit der Anlage in Serienproduktion. Dabei werden Automatisierung und bedienerunabhängige Qualität mit neu entwickelten Verfahren zum Verschweißen der Manschette kombiniert. Nach erfolgreicher Testphase ist das Feedback ein sehr zuverlässiges Endergebnis. Der Kunde hat zudem eine 2. dieser Anlagen in Betrieb genommen.

  • Bis zu 800
    Schläuche pro Stunde 

  • Produktionssteigerung

  • Hervorragende
    Qualität

Vollautomatische Produktionslinie von Endotrochialtubusen:

  • Konstante, qualitativ hochwertige Endergebnisse
  • Qualitätskontrolle und Überwachung mittels Vision System
  • Bedienerfreundliche Rund-Takt-Anlage mit einer Leistung von bis zu 800 verstärkten Endotrachealtubusen pro Stunde
  • Bearbeitung 7 verschiedener Schläuche mit jeweils 3 unterschiedlichen Ausführungen in nur einer Maschine
  • Maschine läuft parallel zum Bediener – keine Wartezeiten für Bediener und kein Stillstand der Maschine
  • Keine Gefahr durch gesundheitsschädliche Stoffe dank der Entwicklung einer innovativen, maschinellen Schweißtechnik

Wenn es um die Produktion von Schläuchen, Pipetten, Kathetern und ähnlichen Produkten für die Medizintechnik geht, findet Metzner eine Lösung. Wie können wir Ihnen helfen, Ihre Produktqualität noch weiter zu verbessern und zugleich Prozesskosten zu sparen. Fordern Sie uns heraus: